Alle Optionen
wheezy  ] [  jessie  ] [  stretch  ] [  buster  ] [  sid  ]
[ Quellcode: rxvt-unicode  ]

Paket: rxvt-unicode-lite (9.15-2+deb7u1)

Links für rxvt-unicode-lite

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket rxvt-unicode herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Terminalemulator im Stil von RXVT mit grundlegender Unicode-Unterstützung

Rxvt-Unicode ist eine moderne Alternative zu xterm, die Unicode und Farben unterstützt. Er beansprucht deutlich weniger Arbeitsspeicher als ein konventionelles Xterm und viele andere unicodefähige Terminalemulatoren.

Er kann mehrere Schriften (einschließlich Xft-Schriften) gleichzeitig einsetzen. Die Client-Server-Architektur verringert den Speicherbedarf beim Arbeiten mit mehreren Fenstern.

Dieses Paket enthält die kleine Version ohne Unterstützung von Freetype. Sie bietet nur wenige Zusatzfunktionen.

Markierungen: Benutzer-Schnittstellen: X-Window-System, Rolle: Programm, Zweck: Hilfswerkzeug, GUI-Baukasten: uitoolkit::xlib, works-with::text, Arbeitet mit: Unicode, X-Window-System: Terminalemulator

Andere Pakete mit Bezug zu rxvt-unicode-lite

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • erweitert

rxvt-unicode-lite herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
sparc 1.065,9 kB2.303,0 kB [Liste der Dateien]