Alle Optionen
squeeze  ] [  wheezy  ] [  jessie  ] [  sid  ]
[ Quellcode: tipa  ]

Paket: tipa (2:1.3-19)

Links für tipa

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket tipa herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

System zum Benutzen phonetischer Symbole in LaTeX

TIPA ist ein von Fukui Rei geschriebenes System zum Arbeiten mit IPA-Symbolen (International Phonetic Alphabet) in LaTeX. TIPA steht entweder für TeX IPA oder für Tokyo IPA und stammt vom Paket tsipa ab, das 1992 von Kobayashi Hajime, Fukui Rei und Shirakawa Shun erstellt wurde.

Unter den vielen Merkmalen von TIPA finden sich, verglichen mit tsipa oder anderen Systemen für die Bearbeitung von IPA-Symbolen, folgende neue:

  * Eine neue Kodierung für phonetische Symbole (»T3«) mit 256 Zeichen,
    welche alle Symbole und diakritischen Zeichen einschliesst, die man
    in aktuellen Versionen von IPA findet, sowie einige nicht-IPA Symbole.
  * Vollständige Unterstützung von LaTeX2e.
  * Roman-, schräge, fette, erweitert-fette und serifenlose Schriften.
  * Einfache Eingabemethode in der IPA-Umgebung.
  * Erweiterte Makros für Akzente und diakritische Zeichen.
  * Ein flexibles Makrosystem für »Ton-Zeichen«.
  * Ein optionales Paket (vowel.sty) für das Darstellen von Vokaldiagrammen.
  * Eine leicht modifizierte Sammlung von Schriften, welche mit den
Schriften Times Roman und Helvetica gut harmonieren.

Type-1-Schriften für TIPA sind in diesem Paket ebenfalls enthalten (bitte installieren Sie das Paket xfonts-tipa, um diese in X11-Anwendungen jenseits von LaTeX verfügbar zu machen).

Markierungen: Feld: Linguistik, Hergestellt aus: Schrift, Rolle: Anwendungsdaten, Zweck: use::typesetting, works-with-format::tex, Arbeitet mit: Text

Andere Pakete mit Bezug zu tipa

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • enhances

tipa herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
all 3.244,0 kB4.768,0 kB [Liste der Dateien]