Alle Optionen
squeeze  ] [  wheezy  ] [  jessie  ] [  sid  ]
[ Quellcode: sugarplum  ]

Paket: sugarplum (0.9.10-17.2)

Links für sugarplum

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket sugarplum herunterladen:

Betreuer:

Ähnliche Pakete:

automatische und intelligente Spam-Falle und Cache-Vergifter

Sugarplum ist ein automatischer Spam-Vergifter. Der Zweck ist es, realistische und verlockende, aber vollständig nutzlose oder gefährliche Daten für Adresssammler wie EmailSiphon, Cherry Picker etc. anzubieten. Die Idee dahinter ist es, die Datenbanken von Spammern zu vergiften, da dass sie gelöscht oder zumindest alle Daten von Ihrer Site (inklusive realer E-Mail-Adressen) entfernt werden müssen.

Sugarplum bietet eine Kombination der mod_rewrite-URL-Rewriting-Regeln von Apache und Perl-Code. Es werden verschiedene Anti-Spambot-Taktiken kombiniert. Dies beinhaltet das Vergiften mit fiktiven (aber RFC822-gerechten) E-Mail-Adressen, die Eingabe der Adressen bekannter Spammer (so dass sie sich gegenseitig spammen), deterministische Ausgaben und das Adressen von Spamtraps mittels »Teergruben«.

Markierungen: Implementiert in: Perl, Elektronische Post: Filter, Arbeitet mit: Wörterbücher

Andere Pakete mit Bezug zu sugarplum

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • enhances

sugarplum herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
all 34,7 kB196,0 kB [Liste der Dateien]