Alle Optionen
stretch  ] [  stretch-backports  ] [  buster  ] [  bullseye  ] [  sid  ] [  experimental  ]
[ Quellcode: flatpak  ]

Paket: flatpak (1.2.4-1~bpo9+1)

Links für flatpak

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket flatpak herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Rahmenwerk zur Verteilung von Desktop-Anwendungen

Flatpak installiert, verwaltet und betreibt Desktop-Anwendungspakete, die in einer Sandbox laufen. Die Anwendungsbündel laufen teilweise isoliert vom Wirtssystem, indem Containerisierungstechniken wie Namensräume verwendet werden, um direkten Zugriff auf Systemressourcen zu verhindern. Ressourcen von außerhalb der Sandbox können über »Portal«-Dienste abgerufen werden, die für die Zugriffskontrolle zuständig sind; z.B. zeigt das Dokumentenportal einen »Öffnen«-Dialog außerhalb der Sandbox an, dann erlaubt es der Anwendung, nur auf die ausgewählte Datei zuzugreifen.

Jede Anwendung verwendet eine bestimmte »Laufzeit« oder eine Reihe von Bibliotheken, die als /usr in ihrer Sandbox verfügbar ist. Dies kann genutzt werden, um Anwendungspakete mit mehreren, potenziell inkompatiblen Abhängigkeiten innerhalb der gleichen Desktop-Umgebung auszuführen.

Dieses Paket enthält die benötigten Dienste und ausführbaren Programme für die Installation und den Start von Sandbox-Anwendungen, sowie die erforderlichen Portaldienste, um einen eingeschränkten Zugang zu Ressourcen außerhalb der Sandbox zu ermöglichen.

Andere Pakete mit Bezug zu flatpak

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • erweitert

flatpak herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
armhf 721,8 kB2.751,0 kB [Liste der Dateien]