Alle Optionen
squeeze  ] [  wheezy  ] [  jessie  ] [  sid  ]
[ Quellcode: ubuntu-dev-tools  ]

Paket: ubuntu-dev-tools (0.101)

Links für ubuntu-dev-tools

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket ubuntu-dev-tools herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Nützliche Werkzeuge für Ubuntu-Entwickler

Diese nützliche Werkzeugsammlung vereinfacht das Paketieren für Ubuntu-Entwickler stark.

Enthaltene Werkzeuge sind:

 - 404main - wird zur Überprüfung verwendet, welche Komponenten von diesem
   Paket abhängen, um etwa einen »inclusion report« zu erstellen.
 - check-symbols - vergleicht und erzeugt ein »diff« der exportierten
   Symbole aller .so-Dateien eines Binärpakets.
 - dch-repeat - wird verwendet um ein Changelog in einer älteren
   Veröffentlichung nachzutragen.
 - dgetlp - lädt ein Quellpaket der Launchpad-Bibliothek herunter.
 - get-branches - branch/checkout aller bzr-Zweige eines Launchpad-Teams.
 - get-build-deps - installiert die Build-Abhängigkeiten eines Pakets, die
   aus debian/control gelesen werden.
 - grab-attachments - lädt alle Anhänge eines Launchpad-Fehlerberichts
   herunter.
 - grab-merge - holt auf einfache Art ein »merge« von merges.ubuntu.com.
 - hugdaylist - kompiliert HugDay-Listen aus Fehlerlisten-URLs.
 - import-bug-from-debian - kopiert einen Bug von aus dem Debian-BTS
   nach Launchpad.
 - lp-project-upload - lädt einen Tarball zu einem Launchpad-Projekt hoch.
 - lp-set-dup - markiert einen Bug und dessen Duplikate als
   »duplicate of«.
 - manage-credentials - verwaltet Launchpad-Berechtigungsnachweise.
 - massfile - melden von mehreren Bugs durch eine Vorlage.
 - merge-changelog - vereinigt zwei Debian-Changelogs mit derselben
   Basisversion.
 - mk-sbuild - Skript zur Erzeugung von Momentaufnahmen von
   LVM-Chroot-Umgebungen mittels schroot und sbuild.
 - pbuilder-dist, cowbuilder-dist - Wrapper-Skript zur Verwaltung einiger
   build-chroots (für verschiedene Ubuntu- und Debian-Veröffentlichungen)
   auf dem gleichen System
 - pull-debian-debdiff - versucht eine bestimmte Version eines
   Debian-Pakets und dessen unmittelbaren Vorgängerpakets herunterzuladen,
   um ein debdiff zu erstellen.
 - pull-debian-source - lädt das neueste in Debian vorhandene Quellpaket
   eines Pakets herunter.
 - pull-lp-source - lädt das neueste Quellpaket aus Launchpad herunter.
 - pull-revu-source - lädt das neueste Quellpaket aus REVU herunter.
 - requestsync - eine Synchronisierungsanfrage mit Debian-Changelog und
   ratione.
 - reverse-build-depends - bestimmt indirekte Build-Abhängigkeiten
   eines Pakets.
 - setup-packaging-environment - Assistent, der eine Ubuntu-Installation
   für das Paketieren bereit macht.
 - submittodebian - sendet Ihre Änderungen automatisch als Fehlerbericht
   zu Debian.
 - suspicious-source - gibt eine Liste aller Dateien aus, die aus
   ungebräuchlichen Quellen stammen.
 - syncpackage - Hilfsprogramm zur Erstellung von .changes-Dateien, um
   zusammengehörige Pakete hochzuladen.
 - ubuntu-build - gibt aus der Kommandozeile Befehle an die Build-Daemons
   von Launchpad weiter.
 - ubuntu-iso - gibt Information zu einem Ubuntu-ISO-Abbild aus.
 - update-maintainer - Skript zum Aktualisieren des Feldes Maintainer in
   Ubuntu-Paketen.
 - what-patch - findet heraus, welches Patch-System, falls überhaupt, ein
   Quellpaket verwendet

Andere Pakete mit Bezug zu ubuntu-dev-tools

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • enhances

ubuntu-dev-tools herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
all 122,1 kB596,0 kB [Liste der Dateien]