Alle Optionen
squeeze  ] [  wheezy  ] [  jessie  ] [  sid  ]
[ Quellcode: xmedcon  ]

Paket: xmedcon (0.10.5-2.1)

Links für xmedcon

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket xmedcon herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Werkzeug zur Konvertierung medizinischer Bilder (DICOM, ECAT, ...)

Der Name dieses Projektes leitet sich von »Medical Image Conversion« (Umwandlung von Bildern in der Medizin) ab. Es wurde unter der (L)GPL veröffentlicht, stellt den kompletten C-Quellcode der Bibliothek zur Verfügung sowie ein flexibles Kommandozeilenwerkzeug und ein ansprechendes grafisches Frontend (Benutzeroberfläche) basierend auf GTK+. Aktuell unterstützte Formate sind: Acr/Nema 2.0, Analyze (SPM), DICOM 3.0, InterFile 3.3 und PNG.

Das Programm erlaubt es außerdem, nicht unterstützte Dateien ohne Kompression zu lesen, die Pixelwerte auszugeben oder angegebene Bilder zu extrahieren/neu zu ordnen. Es ist möglich, rohe Binär-/ASCII-Bildfelder auszulesen oder PNG für Desktopanwendungen zu schreiben.

Dieses Paket enthält die GUI-Version für X, basierend auf GTK+. Hiermit kann stets nur eine Datei zur Zeit bearbeitet werden.

Markierungen: Feld: Biologie, Implementiert in: C, Benutzer-Schnittstellen: Kommandozeile, X-Window-System, Rolle: Programm, Zweck: Hilfswerkzeug, GUI-Baukasten: GTK, Zweck: Daten-Konvertierung, Arbeitet mit: Bild, Raster-Bild, X-Window-System: Anwendung

Andere Pakete mit Bezug zu xmedcon

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • enhances

xmedcon herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
sparc 76,7 kB272,0 kB [Liste der Dateien]