Alle Optionen
squeeze  ] [  wheezy  ] [  jessie  ] [  sid  ]
[ Quellcode: libarchive  ]

Paket: bsdcpio (2.8.4.forreal-1+squeeze2)

Links für bsdcpio

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket libarchive herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

cpio(1) von FreeBSD, nutzt libarchive

Dieses Paket enthält eine Oberfläche ähnlich der von cpio(1), nutzt jedoch libarchive als Backend zur Archivierung und zum Entpacken von Daten. Es kann CPIO, tar, pax, zip, jar, ar und ISO9660-Images lesen und unterstützt ähnliche Eigenschaften, wie das Paket bsdtar. Enthaltene Eigenschaften:

 * Automatische Formaterkennung: Libarchive erkennt automatisch die
   Kompression (keine/gzip/bzip2) und das Format (altes tar, ustar,
   gnutar, pax, cpio, iso9660, zip) wenn ein Archiv eingelesen wird. Dies
   tut es für jede Datenquelle.

 * Unterstützung des Pax-Austauschformats: Dies ist eine POSIX/SUSv3
   Erweiterung des alten »ustar« tar-Formats, das beliebige erweiterte
   Attribute für jeden Eintrag hinzufügt; vergleichbar mit dem
   GNU-tar-Format, nur besser.

 * Versteht Dateiflags, ACLs, beliebige Pfadnamen, usw. Das
   Pax-Austauschformat unterstützt Schlüssel/Wert-Attribute mittels einer
   leicht erweiterbaren Technik. Beliebige Pfad-, Gruppen-, Benutzernamen
   sowie Dateigrößen sind Teil des POSIX-Standards; libarchive erweitert
   diese um eine Unterstützung von Dateiflags, ACLs und beliebigen
   Devicenummern.

 * GNU-tar-Unterstützung: Libarchive liest die meisten GNU-tar-Archive.
   Falls mehr Nachfrage besteht, kann dies weiter verbessert werden.

Markierungen: Implementiert in: C, Rolle: Programm, Anwendungs-Suite: BSD, Arbeitet mit: Archiv, Dateien, Unterstützt Formate: Tar-Archive, Zip-Archive

Andere Pakete mit Bezug zu bsdcpio

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • enhances

bsdcpio herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
kfreebsd-i386 34,2 kB74,0 kB [Liste der Dateien]