Alle Optionen
jessie  ] [  stretch  ] [  buster  ] [  sid  ]
[ Quellcode: sash  ]

Paket: sash (3.8-5 und andere)

Links für sash

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket sash herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Unabhängige Shell

sash kann als interaktiver Ersatz für /bin/sh angesehen werden, falls /bin/sh einmal unbenutzbar sein sollte. Es ist statisch gelinkt und hat viele Standardtools eingebaut (geben Sie an der Eingabeaufforderung "help" ein, um eine Referenzliste abzurufen). Falls Sie sash installiert hatten, bevor Sie Ihr System vermurkst haben, und falls Sie sich ein wenig auskennen, können Sie Ihr System möglicherweise reparieren, indem Sie am Bootprompt init=/bin/sash eingeben.

Manche Leute ziehen es auch vor, einen Root-User mit sash als Login-Shell verfügbar zu machen (möglicherweise unter einem anderen Usernamen wie sashroot). Eine Konfigurationshilfe ist für diejenigen vorhanden, die dies benutzen möchten.

Achtung: sash ist nicht dafür gedacht, ein Ersatz für /bin/sh zu sein. Es hat wenige der interaktiven Features, die man in bash oder ksh findet. Es ist mit dem Ziel entworfen worden, einfach und robust zu sein, für Leute, die auf einem System Notfallreparaturen durchführen müssen.

Beachten Sie bitte auch: sash enthält kein eingebautes fsck -- fsck ist zu groß und kompliziert. Falls Sie fsck benötigen, müssen Sie zumindest eine Partition so weit reparieren, dass darauf fsck laufen kann. Allgemein gesagt ist sash ein Tool von vielen (Backups, Backup-Wiederherstellung, Notfalldisketten oder -partitionen, Reserve-Teile, Testen von Katastrophenplänen, usw.), die einem beim Reparieren eines beschädigten Systems helfen können.

Markierungen: System-Administration: Daten-Wiederherstellung, Benutzer-Schnittstellen: Befehls-Shell, Rolle: Programm, Zweck: scope::utility, use::login, Arbeitet mit: Dateien

Andere Pakete mit Bezug zu sash

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • erweitert

sash herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Version Paketgröße Größe (installiert) Dateien
alpha (inoffizielle Portierung) 3.8-5 360,8 kB977,0 kB [Liste der Dateien]
amd64 3.8-5+b10 370,2 kB1.054,0 kB [Liste der Dateien]
arm64 3.8-5+b10 311,8 kB791,0 kB [Liste der Dateien]
armel 3.8-5+b10 273,8 kB708,0 kB [Liste der Dateien]
armhf 3.8-5+b10 278,5 kB536,0 kB [Liste der Dateien]
hppa (inoffizielle Portierung) 3.8-5 311,7 kB805,0 kB [Liste der Dateien]
i386 3.8-5+b10 380,0 kB989,0 kB [Liste der Dateien]
kfreebsd-amd64 3.8-5 331,3 kB834,0 kB [Liste der Dateien]
kfreebsd-i386 3.8-5 333,9 kB819,0 kB [Liste der Dateien]
m68k (inoffizielle Portierung) 3.8-5 267,1 kB675,0 kB [Liste der Dateien]
mips 3.8-5+b10 315,3 kB888,0 kB [Liste der Dateien]
mips64el 3.8-5+b10 333,7 kB974,0 kB [Liste der Dateien]
mipsel 3.8-5+b10 317,9 kB888,0 kB [Liste der Dateien]
powerpcspe (inoffizielle Portierung) 3.8-5 305,9 kB875,0 kB [Liste der Dateien]
ppc64 (inoffizielle Portierung) 3.8-5 322,3 kB1.008,0 kB [Liste der Dateien]
ppc64el 3.8-5+b10 378,5 kB1.137,0 kB [Liste der Dateien]
riscv64 (inoffizielle Portierung) 3.8-5 314,5 kB618,0 kB [Liste der Dateien]
s390x 3.8-5+b10 316,5 kB903,0 kB [Liste der Dateien]
sh4 (inoffizielle Portierung) 3.8-5 341,2 kB659,0 kB [Liste der Dateien]
sparc64 (inoffizielle Portierung) 3.8-5 297,3 kB791,0 kB [Liste der Dateien]
x32 (inoffizielle Portierung) 3.8-5 371,3 kB1.032,0 kB [Liste der Dateien]