Alle Optionen
jessie  ] [  stretch  ] [  stretch-backports  ] [  buster  ] [  bullseye  ] [  sid  ]
[ Quellcode: openvpn  ]

Paket: openvpn (2.3.4-5+deb8u2)

Links für openvpn

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket openvpn herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Daemon für virtuelle private Netze

Mit der Anwendung OpenVPN können Sie IP-Netzwerke über einen einzelnen UDP- oder TCP-Port sicher tunneln. Sie kann benutzt werden, um auf entfernte Rechner zuzugreifen, sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen einzurichten, die Sicherheit von Funknetzen zu verbessern, usw.

OpenVPN nutzt alle in der OpenSSL-Bibliothek enthaltenen Verschlüsselungs-, Authentifizierungs- und Zertifizierungs-Funktionen (alle Chiffren, Schlüsselgrößen oder HMAC-Signatur).

OpenVPN kann statischen, vorher vereinbarten oder TLS-basierten dynamischen Schlüsselaustausch einsetzen. Sie unterstützt auch VPNs mit dynamischen Endpunkten (DHCP oder DFÜ-Clients), Tunnel über NAT oder verbindungsorientierte, zustandsgesteuerte Firewalls (z.B. unter Linux die iptables).

Markierungen: Benutzer-Schnittstellen: Kommandozeile, Daemon, Vernetzung: network::server, network::vpn, Rolle: Programm, Sicherheit: Kryptographie, Zweck: Routen

Andere Pakete mit Bezug zu openvpn

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • erweitert

openvpn herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
amd64 466,2 kB1.090,0 kB [Liste der Dateien]
armel 425,4 kB884,0 kB [Liste der Dateien]
armhf 430,7 kB748,0 kB [Liste der Dateien]
i386 490,4 kB1.095,0 kB [Liste der Dateien]