Alle Optionen
jessie  ] [  stretch  ] [  buster  ] [  bullseye  ] [  sid  ]
[ Quellcode: uruk  ]

Paket: uruk (20190121-1)

Links für uruk

Screenshot

Debian-Ressourcen:

Quellcode-Paket uruk herunterladen:

Betreuer:

Externe Ressourcen:

Ähnliche Pakete:

Sehr kleines Firewall-Skript, konfiguriert iptables

Uruk ist ein Wrapper für Linux ip[6]tables. Ein sehr einfaches Shell-Skript, aber nützlich, wenn Sie ähnliche (aber nicht dieselben) Paketfilter-Konfigurationen auf vielen Rechnern brauchen. Uruk verwendet eine Vorlagendatei, die als Shell-Skript eingelesen wird. Die Vorlagendatei enthält Listen von (Quell-)Adressen, die bestimmte Netzwerkdienste nutzen dürfen. Für die Konfiguration Ihres Rechners müssen Sie nur diese Gruppen befugter Rechner und der ihnen zur Verfügung gestellten Dienste auflisten.

Der Hauptunterschied zu anderen Werkzeugen für die Einrichtung von Firewalls: uruk ist lediglich ein sehr kleines (nur 14K!) Shell-Skript. Es hat keine grafische Oberfläche, wird nicht interaktiv eingerichtet und hat keine Standardkonfiguration. Das wird Ihnen gefallen, wenn Sie möglichst wenig an (potenziell fehlerhaftem) Programmcode zwischen sich und Ihren Filterregeln haben wollen.

Markierungen: Implementiert in: sh, bash, ksh, tcsh und andere Shells, Vernetzung: Firewall, Rolle: role::program, security::firewall

Andere Pakete mit Bezug zu uruk

  • hängt ab von
  • empfiehlt
  • schlägt vor
  • erweitert

uruk herunterladen

Download für alle verfügbaren Architekturen
Architektur Paketgröße Größe (installiert) Dateien
all 118,0 kB338,0 kB [Liste der Dateien]